Zum Hauptinhalt springen

Die österreichischen Damen übertrafen bei ihrem WM-Debüt in Graz die Erwartungen. Hier eine Nachlese von Nationalteamtrainer Jan Kindermann.

Von 25. Juli bis 3. August ist die 11. CMAS Unterwasserrugby Weltmeisterschaft über die Bühne gegangen. Erstmals durfte sich der Tauchsportverband Österreich als Gastgeber präsentieren und veranstaltete den Bewerb in der Grazer Auster. Zum ersten Mal überhaupt nahm auch eine österreichische Damendelegation an der Meisterschaft Teil. Mit 17 Herren- und 14 Damenteams war das Feld so breit wie noch nie und unsere beiden Mannschaften bekamen es sowohl mit altbekannten als auch mit völlig neuen Gegnerinnen und Gegnern zu tun.

Tag 1: COL – AUT (0:3)

Die Gruppenauslosung bescherte unseren Damen mit den Teams aus Dänemark und Kolumbien starke Gegnerinnen aus etablierten Nationen, die mit hohen Ambitionen in die Weltmeisterschaft gingen. Das Auftaktspiel des Turniers fand am 25.7. gleich um 8:00 Uhr morgens zwischen unseren heimischen Damen und der Delegation aus Kolumbien statt. Die Südamerikanerinnen nahmen ihre Favoritenrolle vom Start weg an und etablierten ihr gewohntes Spiel mit sehr…

Weiterlesen

Sicher nicht! WM ist angesagt.

Weiterlesen

Mit einer außerordentlich starken Abordnung an SpielerInnen und insgesamt zwei Mannschaften reüssierte der UWRC Wien bei der zweiten Runde der…

Weiterlesen

Wir sind (Staats-) Meister! Mit beachtlichem 16:0 schlugen die Wiener Damen die Grazerinnen, das Wiener Herrenteam konnte den Titel verteidigen

Weiterlesen

Viel Spaß in Budweis!

Weiterlesen

Das österreichische Damenteam räumte beim Amager Ladies Cup ab und musste sich nur gegenüber Amager geschlagen geben

Weiterlesen

UWRC-SpielerInnen zeigten sich beim Masterscup des Landestauchverbandes (LTVW) stark

Weiterlesen

Zum ersten Mal nahmen die Frauen des UWRC Wien beim Göttinger Neujahrsturnier teil und zeigten zu zehnt mit vollem Einsatz ihr Können.

Weiterlesen

Ganz Wien in Berlin!

Weiterlesen